Aprikosen-Marzipan-Mandel-Aufstrich

Nach langem Überlegen habe ich nun entschieden mich vegan zu ernähren. Meine Ärzte rieten mir aus gesundheitlichen Gründen dazu. So hieß es dann für mich „Machs gut Käse, Milch & Co“. Auf Fleisch zu verzichten fällt mir nicht ganz so schwer, da ich auch vorher selten welches gegessen habe. Aber Käse…. das tut schon ein bisschen mehr weh mich von ihm zu verabschieden. Da ich jetzt erst angefangen habe mich vegan zu ernähren, habe ich für mich entschieden einmal pro Woche einen sogenannten „Cheat-Day“ einzulegen. Somit halte ich mir die Option Fisch, Fleisch etc. einmal pro Woche zu essen offen. Das ist vorallem praktisch, wenn man irgendwo eingeladen ist oder essen geht. So müssen sich nicht alle um eine Extra-Wurst für mich kümmern. Ich möchte euch nach und nach einige meiner veganen Rezepte hier auf den Blog vorstellen.

Aprikosen-Marzipan-Mandel-Aufstrich

DSC00630

Das braucht ihr

  • 100g getrocknete Aprikosen
  • 150mL Orangensaft
  • 10g Mandelstifte
  • 20g Marzipanrohmasse (kalt, aus dem Kühlschrank)

Zuerst werden die Aprikosen in kleine Stückchen geschnitten und in einen Topf gegeben.

DSC00618 DSC00620

Danach werden 150mL Orangensaft zu den Aprikosen gegeben und zum Kochen gebracht. Nach dem Aufkochen muss das Gemisch ca 1 Stunde (zugedeckt) ziehen.

DSC00621

Während das Gemisch zog (man hört sich das seltsam an), habe ich den Rest für den Aufstrich vorbereitet. Die Mandelstifte werden in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett goldbraun angebraten.

DSC00623 DSC00624

Jaja ich weiß :D eine kleinere Pfanne  hätte es auch getan. Wenn die Mandelstifte (siehe Bild) goldbraun sind, dann einfach beiseite stellen und abkühlen lassen. Nun wiegt ihr 20g Marzipanrohmasse ab und raspelt diese grob mit einer Reibe.

DSC00626

Wenn euer Aprikosen-Orangenfast Gemisch ca. 1h gezogen hat, gebt ihr nun die Marzipanraspeln und die Mandelstifte dazu und püriert das Ganze bis es cremig ist. Fertig ist euer Aufstrich.

DSC00628  DSC00632

Ich habe für meinen Aufstrich nur 10g Marzipan verwendet, da ich nicht wollte, dass es geschmacklich dominiert. Benutzt man 20g schmeckt das Marzipan schon deutlich durch. Ich finde, dass mit diesem Aufstrich sehr gut Marmelade ersetzen kann. Letzt endlich kann man das Rezept mit Gewürzen wie z.B. Zimt oder eben durch die Menge an Marzipan auch sehr gut variieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren

QBine :D

0

Share This Post

2 Comments

  1. irgendwoanderspree - 27. Mai 2015

    ohh… das hört sich ja lecker an <3

Leave a reply