Ciabatta mit Avocadoaufstrich – Natürlich vegan

Der Liebe Herr Qb und ich genießen die Sonne auf unserem Balkon und haben hier ein paar Kräuter, Salat und Zucchinis gepflanzt. Ich bin sehr gespannt, ob die Zucchinis kommen. Da das Wetter so schön ist, ist es viel zu schade drinnen rumzuhocken, um mich zu schminken. Das heißt, dass die Laura Mercier Tragebilder noch ein bisschen warten müssen und es deshalb heute wieder einen kleinen Food-Post gibt. Der gute Herr Qb steht ja so garnicht auf Alles, was gesund ist :D Männer eben. Er ist zwar nicht gezwungen meine Ernährungsumstellung mitzumachen, aber es erleichtert die Umstellung natürlich enorm. Da er gern kocht, testen wir uns gerade gemeinsam durch die Rezepte.

DSC00681

Heute gab es bei uns Ciabatta mit einem Avocadoaufstrich. Bilder von der Zubereitung habe ich nicht, da ich es mal wieder verpennt habe, welche zu machen. Aber ich denke das Resulat kann sich sehen lassen.

Zutaten für das Ciabatta

  • 600g Weizenmehl
  • 1/2 TL Trockenhefe (ca. 3g)
  • 2 TL Salz (gestrichen)
  • 450mL lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • Öl und ein bisschen Grieß für das Blech

Das Mehl, die Hefe und das Salz in einer großen Schüssel vermischen. Bevor das lauwarme Wasser hinzugegeben wird, wird 1 TL Zucker in diesem gelöst. Erst wenn sich der Zucker komplett gelöst hat, wird das Zuckerwasser zu dem Mehl-Hefe-Salz gemisch gegeben. Jetzt Alles gut vermischen bis ein homogener Teig entstanden ist. Wir haben den Teig dann für 2h in den Kühlschrank gestellt und  dann noch einmal 1h bei Raumtemperatur gehen lassen. Während der Teig geht, am besten schon einmal den Backofen auf 220° (wir haben Ober/Unterhitze benutzt) vorheizen. Wenn der Teig fertig gegangen ist, wird er auf ein eingeöltes und mit Grieß bestäubtes Blech gelegt. Dies gelingt am einfachsten, wenn der Teig auf Frischhaltefolie getan wird und mit Hilfe dieser in die perfekte Form gebracht wird. Dann das gute Stück für ca. 35-40 Minuten backen lassen. Fertig :)

Zutaten für den Avocadoaufstrich

  • 2 reife Avocados
  • 100g Tomaten (das sind ca. 10 Kirschtomaten)
  • 100g Mais
  • 1 Bund Koriander
  • 1/2 Limette
  • Salz und Pfeffer
  • Chilli (getrocknet) oder eine frische Chilli
  • Sesam

Zuerst schält und entkernt ihr die Avocados. Anschließend schneidet ihr sie in kleine Stücke und zermatscht sie mit der Gabel. Gebt nun schnell den Limettensaft hinzu, damit die Avocado nicht braun wird. Danach schneidet ihr die Tomaten in kleine Stücke und hebt sie zusammen mit dem Mais unter die Avacoadocreme. Zum  Schluss würzt ihr das ganze nach belieben mit Salz, Pfeffer, Koriander und Chilli. Ich liebe Koriander, deshalb darfs bei mir immer gern etwas mehr sein :) Wir hatten jetzt nur getrocknete Chillis zu Hause. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Aufstrich mit einer frischen Chillischote noch einmal deutlich leckerer wird. Ich habe als kleine Deko am Ende noch Sesam über die Brote gestreut. Kann man machen, muss man aber nicht. Ich mags auf jeden Fall.

DSC00682

Viel Spaß beim Ausprobieren

0

Share This Post

1 Comment

  1. veganetomate - 7. Juni 2015

    Das sieht echt lecker aus!
    LG veganetomate

Leave a reply