Dunkle Lippen – Meine neue Liebe

Opener

Lange habe ich mich an dunkle, lila Lippenstifte/Creams/Lipcolors nicht herangetraut. Das lag vor allem daran, dass ich dachte, dass solche Farben absolut schrecklich bei mir aussehen. Aktuell sind dunkle Lippen der Trend schlechthin und in den Social Media kaum noch weg zu denken. Dabei sind dem Farbspektrum keine Grenzen gesetzt. Dunkelrot, Lila, Blau, Schwarz? Eigentlich egal – hauptsache es gefällt.


Wem stehen dunkle Lippen?

Die Antwort ist relativ simpel. Eigentlich kann jede Frau dunkle Lippen tragen. Das entscheidende ist der Farbton. Blassnasen, wie ich eine bin, stehen am besten Rot- und Lilatöne. Frauen mit einem dunkleren, olivefarbenen Teint sehen super mit dunkelbraunen Lippenstift aus.


Was ist zu beachten?

Dunkle Farben lassen generell die Lippen optisch kleiner wirken. Wer eher schmale Lippen hat, sollte den Farbton nicht allzu dunkel wählen. Des Weiteren ist eine exakte Lippenkontur unverzichtbar. Ohne Lipliner geht hier garnichts. Pflegen, Pflegen, Pflegen – ist die Devise. Gerade bei dunklen und relativ matten Nuancen fallen ungepflegte Lippen extrem auf. Ansonsten würde ich das Make-Up nur auf das Wesentliche reduzieren, damit der Look chic und edel wirkt. Mehr als Mascara und einem dezenten Lidstrich ist in meinen Augen nicht drin, da es sonst alles ein bisschen viel ist.


Bisher sind bei mir 4 Darkies eingezogen. Aber ich bin auf den Geschmack gekommen und sicher, dass noch der ein oder andere Lippenstift in dieser Farbe bei mir einziehen wird.

v. Links n. Rechts – Mac Retro Matte Liquid Lipcolour High Drama – Mac Viva Glam Ariana Grande I – Nyx  Soft Matte Lip Cream Copenhagen – Nyx Soft Matte Lip Cream Transylvania


Mittlerweile führen nahezu alle Beautymarken in jeder Preisspanne dunke Lippenstifte/Creams etc. Wer sich erst einmal an den Trend herantasten möchte, ist mit den Nyx Soft Matte Lip Creams sehr gut beraten. Für 6,99€ bekommt ihr diese bei Douglas im Online-Shop. Wie der Name „Soft Matte“ schon vermuten lässt, sind die Lipcreams nicht komplett matt wie z.B. die Retro Matte Liquid Lipcolours von Mac. Mir gefällt das semi-matte Finish extrem gut, da dadurch auch die Lippen nicht ganz so stark austrocknen und die Lippenfalten nicht so stark, wie bei einem komplett mattem Finish, austrocknen. Wer ein bisschen Schimmer und einen Metallic-Look zaubern möchte, kann mit ein bisschen Highlighter nachhelfen. Meinen Metallic-Look findet ihr hier. Für solche Looks eignet sich nicht nur Highlighter in Puderform, sondern fast noch besser – habe ich jetzt auch ausgetestet – in flüssiger Form wie z.B. die Strobe-Cream von Mac. Mit so einem kleinen Beauty-Hack lassen sich super einfach, spannende und ausdrucksstarke Looks zaubern.


Wie gefällt euch der Trend?

Auf welchen dunklen Lippenstift wollt ihr nicht mehr verzichten?


Bis dahin

eure Qbine

0

Share This Post

2 Comments

  1. Chris stylepeacock - 3. Juli 2016

    Tolle Töne hast du da rausgesucht! Über den NYX Copenhagen habe ich ja auch schon ausführlich berichtet| http://stylepeacock.com/lippentrend-liquid-lipstick-lip-cream/ , den liebe ich sehr. Mit Transylvania liebäugle ich auch, aber auch der Mac sieht toll aus. Von Mac have ich 2 sehr dunkle Matte Lipsticks, aber sie trocknen die Lippen sehr aus unsetzen sich ohne Lipprimer ab. Die stehendur bestimmt toll für einen richtigen Divalook ❤️
    LG und einen schönen Sonntag
    Chris

    • Qbine - 5. Juli 2016

      Hey Chris :)
      Der Nyx Copenhagen ist tatsächlich auf Grund deiner Review im Warenkorb gelandet. JEdoch ist er mir persönlich noch zu rotstichig und zu hell :D Ich finde so richtig dunkle Töne wie den Ariana Grande oder Transylvania noch einen Tick besser und extravaganter. Im Übrigen ist Transylvania ein ca. 90%ig Dupe für den Viva Glam Ariana Grande… Farblich sind die Beiden sich extrem ähnlich. Nur das Finish unterscheidet sich etwas.

      Liebe Grüße

Leave a reply