Flash-Tattoos

3 Wochen Reha sind um und ich bin endlich wieder zu Hause :) Ab heute wird es auch wieder regelmäßig Beiträge und den Colourful Friday geben. Ich hoffe ihr könnt mir die Ruhe auf meinem Blog verzeihen :D

DSC01225

Ein Trend aus den 90ern ist wieder zurück. Seit letztem Jahr sieht man sie wieder. Nur heißen die kleinen goldenen Tattoos nicht mehr einfach nur noch ‚Tattoo‘, nein das Kind hat einen neuen Namen und zwar ‚Flash-Tattoo‘. Der Unterschied zu den Tattos aus meiner Kindheit ist groß. Bunt? Glitzer? Nope… Gold und Silber. Das sind die neuen ‚Trend-Farben‘ der Temporary-Tattoos. Letztes Jahr sah man sie auf ein paar Blogs… Mittlerweile sieht man sie doch recht häufig. Wenn ich bei uns durch die Stadt gehe, sieht man doch immer mehr junge Frauen, die sich an diesen Trend wagen. Ich weiß einige denken sich jetzt ‚Echt jetzt? Muss das sein? Ein Trend aus den 90ern? Der muss doch echt nicht wiederbelebt werden‘. Ehrlich gesagt finde ich die Flash-Tattoos wirklich cool. Als Kette, wie einige die Tattoos tragen, würde ich sie nicht tragen. Aber am Handgelenk als ‚Armband‘ oder als Highlight auf den Fingern gefallen mir die Tattoos richtig gut. Gerade auf gebräunter Haut finde ich diesen Trend toll. Mittlerweile gibt es die Tattoos in diversen OnlineShops. Meine Tattoos habe ich bei Douglas bestellt. Preislich gibt es extreme Unterschiede von 5€ bis über 30€ ist alles dabei. Ob der Unterschied in der Qualität so groß ist wie die Preisspanne? Ich wage das zu bezweifeln. Und für 30€ bekomme bekommt man auch schon wirklich schönen Schmuck. Da ist dann eben die Frage, ob man so viel Geld für ein so kurzlebiges „Highlight“ hinblättert. Ich habe einen Härtetest gewagt und es zeigte sich deutlich, dass Temperaturen von ca. 30-35°C + Pole-Dance Kurs die Tattoos relativ schlecht aushalten. Sporttauglich sind sie definitiv nicht. Anonsten für einen Abend als Highlight sind sie absolut empfehlenswert.

DSC01226

DSC01229  DSC01228

DSC01232  DSC01231

Auf den Nägeln trage ich von Essie ‚Miss Fancy Pants‘ und Nagelsticker, die glaub ich von 2013 sind. Ich habe sie zufällig in einer Umzugskiste noch gefunden. Douglas führt kleine Flash Tattoos, die man super für die Finger benutzen kann (klick). Für 4,99€ erhaltet ihr 2 mal das abgebildete Design.

Kommen wir nun zu der total Katastrophe -.- Die Flash-Tattoos sind von der Marke Anaimon und kosten 17,99€ (klick).

DSC01236 DSC01233

Wie man sieht, sieht das ‚Armband‘ so richtig furchtbar aus. Es ist gerissen, verschoben – schön ist einfach anders. Bisher habe ich nur kleinere Motive für das Handgelenk benutzt. Aber heute wollte ich euch etwas ganz Tolles zeigen. Und es ist natürlich voll in die Hose gegangen. Bei den größeren Motiven braucht man deutlich mehr Fingerspitzengefühl als bei den kleineren. Denn sonst sieht es wirklich ganz furchtbar aus. Ich habe auch direkt herausfinden können, wie man diesen Unfall entfernt. In der Glossybox vor einigen Monaten (vielleicht auch schon vor über einem Jahr – so genau weiß ich das nicht mehr) war von Bebe more eine Abschminkfluid enthalten (die hier klick). Als Abschminkfluid taugte sie bei mir nicht wirklich – um verunglückte Flash-Tattoos zu entfernen, jedoch um so mehr :-D

Ich möchte euch aber noch ein schönes Bild zeigen – denn so kann es auch aussehen (sorry für die Qualität meine Handykamera ist nicht die Beste)

IMG_1633

Was sagt ihr zum Thema Flash-Tattoo? Must-Have oder absolut ein No-Go?

Eure Qbine

0

Share This Post

Leave a reply