Glossybox Girls Out Night Edition – Dezember 2016

Neuer Monat – Neue Box. Nach der etwas durchwachsenen Box im letzten Monat, waren meine Erwartungen an die Girls Out Night Edition relativ hoch. Ihr erinnert euch? Der Luxusnagellack der Lidl-Eigenmarke Cien? Die Vorfreude war groß und die Überraschung auch, als sie nun endlich ankam die Girls Out Night Edition. In den letzten Jahren hatte die Dezemberbox immer ein Specialdesign, welches die Freude noch steigerte. Dieses Jahr hat man leider darauf verzichtet. Optisch hat die Box nichts weiter als das schlichte Rosa zubieten. Schade – hat sich die Konkurrenz doch so ins Zeug gelegt (z.B. MyLittleBox –> Review wird auch noch folgen). Nun gut – das Optische ist nun auch nicht 100% ausschlaggeben, sondern der Inhalt… Joa und der macht diesen Monat etwas sprachlos. Wieso das so ist, dazu später mehr. Girls out Night – mh? Was stelle ich mir darunter vor? Produkte, die in jede Handtasche passen und praktisch sind. Dekorative Kosmetik und Accessoirs wie eine kleine Minihaarbürste oder Blottingpaper. Vielleicht auch Dinge wie ein Deo oder ein Parfüm… Als ich das Glossymag aufgeschlagen und den Einleitungstext gelesen hatte, schwante mir schon Übles. „Innovative und nachhaltige Pflege und Kosmetik“… Hört sich an wie ein Satz aus einem meiner Chemiebücher „innovative und nachhaltige, chemische Reaktion“ oder von der Homepage eines Chemie Unternehmens „die Produktion unserer Rohstoffe erfolgt innovativ und nachhaltig“… Ich brach das schwarze Siegel, schlug das Seidenpapier auseinander und war sprachlos…

 

Cien Cellular Beauty Eye Mousse – 15mL – 2,99€*

Nachdem sich letzten Monat alle über den Cien Nagellack beschwert hatten, war scheinbar das Glossybox-Team der Meinung, es habe wohl am Produkt gelegen und nicht an der Marke. Das macht mich wirklich wütend. Wenn ich ein Augen Mousse für 2,99€ haben möchte, dann kaufe ich es mir selber bei Lidl. Grrrrrrml. Mich ärgert das richtig. Klar ist und bleibt es eine Überraschungsbox. Aber ich habe bewusst die Glossybox abonniert, um neue, spannende, hochwertige Marken zuentdecken. Das war auch bisher eigentlich immer der Fall. Aber in den letzten Monaten häufen sich die Discounter- und Drogerieprodukte… :( Schade

 

Claire Fisher Macaron Rose Handcreme – 60mL – 5,94€*

Handcreme hatte, wenn ich mich richtig erinner, dieses Jahr schon mindestens 2x in der Glossybox. Joa ist jetzt kein verkehrtes Produkt, aber gähnend langweilig… Meine Mama wird sich drüber freuen, da bin ich mir sicher.

 

La Theorie Des Volcans Peeling – 30mL – 30€*

In der abgedrehten Verpackung befindet sich ein Peeling, dass die Farbe verändert. Das klingt spannend. Während das Schrubbens soll ein Farbwechsel von Rosa nach Grau stattfinden. Dies soll, so Glossybox, ein Idikator für die Wirksamkeitsentfaltung sein. Ich hoffe, dass ich darauf nicht allergisch reagiere und es testen kann. Ein wirklich spannendes und innovatives Produkt :) I like.

 

MDMflow Semi-Matte Lipstick – Farbe Supreme – Fullsize 3,8g – 26€*

Wir nähern uns immer mehr Weihnachten. Was darf in der Box nicht fehlen? Natürlich – der obligatorische rote, matte Lippenstift. Mir gefällt er ganz gut. Die Farbe Supreme, ein mittleres, neutrales, kräftiges Rot in mattem Finish gefällt mir persönlich gut. Aber es ist eine sehr knallige Farbe, die nicht unbedingt jede Frau mag. Deshalb gab es auch viel Gemecker dies bezüglich. Letztes Jahr konnten wir noch über die Farbe abstimmen. Ich glaube, dass dieses Konzept eine sehr gute Idee war. So konnten die Abonnentinen Einfluss auf die Farbe nehmen. Bei Nudetönen ist das alles nicht so problematisch – Nude mag fast jede Frau und steht auch jeder Frau. Bei Rottönen sieht das eben anders aus.

 

Elnett der Luxe extra starker Halt – 75mL ~ 1€*

Das Haarspray passt hervorragend zum Thema der Box, ist aber leider ein Produkt, dass ich quasi nicht benutze. Meine Haare machen sowieso immer, was sie wollen. Haarspray hilft da leider nicht wirklich. Ich denke auch darüber wird sich meine Mutter freuen…

 

Purelei Haar- und Armband Glossylove – 1 Band  – 3,30€*

 

Die Haarbänder sind ziemlich cool. Uuuuund erfüllen endlich meinen Wunsch nach Accessoirs. Ich finde Lifestyleprodukte und Accessoirs einfach eine gelungene Abwechslung in den Beautyboxen. Auch dieses werde ich wohl oder übel weiter geben, da Haarbänder dieser Art bei meinen schweren Haaren nicht funktionieren bzw. gut halten.

 

Goodie

Als kleines Goodie wurde diesen Monat eine Detox Maske auf Tonerdenbasis von Loreal beigelegt.

Fazit

Die Box hat insgesamt einen Wert von ca. 70€. Außschließlich das Peeling und der Lippenstift treiben den Preis so in die Höhe. Betrachtet man die restlichen Produkte so kosten sie gerade einmal ca. 13€ und liegen damit unter dem Preis der Box. Ich erwarte nicht einen enorm hohen Boxenwert, sondern möchte einfach, dass die Produkte besser durchmischt sind. Also der Wert der Produkte nicht so extrem schwankt. Es ist okay, wenn 1 Produkt sehr günstig ist und eins sehr teuer… Aber ich möchte nicht, dass mehr als die Hälfte der Produkte günstige Discounter und/oder Drogerieprodukte sind. Das Peeling und der Lippenstift sind okay, können aber insgesamt es für mich nicht herausreißen. Blättere ich das Glossymag durch, so habe ich wieder das Gefühl, extrem Pech gehabt zu haben, denn es gab wirklich tolle Produkte diesen Monat – vom Sterntaler-Deo über Barborprodukte bis hin zu diversen Pflegeprodukten von Beautybee. Der Jahresabschluss ist dieses Mal einfach nicht geglückt. Das liegt für mich vor allem daran, dass ich beim Auspacken wenig Begeisterung gespürt habe, sondern eher „mh okay wieder eine Handcreme, mhhh Mini Haarspray… na super wieder Lidlgedöhns…“. Das war einmal anders. Ich hoffe, dass das Team im neuen Jahr wieder viele tolle Ideen umsetzt und an die alten „Erfolge“ des Jahres (Dez. & Nov. Box ausgenommen) anknüpft. Wenn ich die letzten 2 Jahre Revue passieren lasse, denke ich vor allem daran, wie stark die Box sich zum positiven verändert hat. Die Produktkarte wurde durch das Glossymag ersetzt. In meinen Augen eine der besten Entscheidungen. Ich habe auch das Gefühl, dass ihr euch die Kundenkritik mehr zu Herzen nehmt. Die Produkte in der Box sind vielfältiger geworden und auch besser auf das Beautyprofil abgestimmt. Liebes Glossybox-Team ich wünsche euch ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und kommt mit vielen, neuen, kreativen Ideen ins neue Jahr. Ich bin sehr gespannt, was ihr für uns geplant habt :)

Wie gefällt euch die Glossybox? Was war bei euch drin?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

 

Bis dahin

eure Qbine

 

*Alle Preise sind dem Glossymag entnommen.

0

Share This Post

4 Comments

  1. Anika - 16. Dezember 2016

    Hallo,
    ich habe heute auf meinem Blog ebenfalls die Glossybox gezeigt und war ähnlich sprachlos. Ich habe sie nun auch gekündigt, denn dieses Konzept 1-2 superteure Dinge reinzupacken, die man so nicht braucht und den Rest mit Ramsch vollzustopfen, mag ich nicht unterstützen.
    Liebe Grüße,
    Anika

    • Qbine - 17. Dezember 2016

      Hallo Anika,
      Ich kann gut verstehen, dass du gekündigt hast. Die letzten zwei Monate waren die Boxen schwierig…
      Ich werde noch die ersten 1-2 Boxen im neuen Jahr abwarten und wenn die wieder so aussehen, werde
      ich mich wohl oder übel nach 3 Jahren mein Abo kündigen. So ist es wirklich nur herausgeworfenes
      Geld. Dinge von Lidl und DM kann ich mir auch sehr gut selbst kaufen.

      Ganz liebe Grüße
      Sarah

  2. Barbara Schulze - 17. Dezember 2016

    Hallo,

    ich war gerade mal wieder nach einer längeren Abopause drauf und dran, die nächsten Boxen zu abonnieren! Doch jetzt bin ich froh über mein Zögern, das hätte mich doch geärgert, hierfür Geld zum Fenster rausgeschmissen zu haben.
    Die Farbe des Lippenstiftes ist für mich persönlich ein „Faschingston“, das Peeling sicherlich mit problematischen Inhaltsstoffen gefüllt, der Rest ist gar nicht erwähnenswert. Wo ist hier Weihnachtsglamour zu spüren? Der goldene Lippenstift?

    Also gehe ich mit dem gesparten Geld lieber mal so los und kaufe mir ein schönes Produkt, das zu mir passt und mich erfreut.

    Liebe Grüße sommerlese!

    • Qbine - 21. Dezember 2016

      Hallo,

      Ich kann dich sehr gut verstehen, die letzten Boxen waren wirklich nicht berauschend, so dass diese auch nicht dazu leiten, ein Abo abzuschließen. Ich hoffe im Moment, dass das Glossybox-Team die Kritik ernst nimmt. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass jetzt sehr viele ihr Abo gekündigt haben… Vielleicht tut sich nächstes Jahr etwas :) Weihnachtsgefühle kommen bei mir nicht auf… Das muss man da schon der MyLittleBox lassen, auch wenn hin und wieder langweilige Produkte enthalten sind – das Konzept ist stimmig und sehr liebevoll…
      Lange werde ich diese FlopBoxen auch nicht mehr ertragen, ich gebe jetzt den nächsten 2-3 Boxen noch eine Chance – ansonsten werde ich das Geld auch lieber sparen und mir etwas Schönes davon kaufen.

      Ganz liebe Grüße
      Sarah

Leave a reply