Glossybox Love Edition – Februar 2017

Endlich, endlich, endlich schaffe ich es wieder zu bloggen. Der Beitrag sollte schon viel früher online kommen, aber im Moment bin ich in einem so extremen Terminstress, dass ich es nicht schaffte. Ich habe jetzt versucht innerhalb von 2 Wochen alle Termine, die ich in den nächsten 1-2 Monaten habe in genau diese 14 Tage zu schieben. Meine To-Do List, die ich bis zum 28.02. abgearbeitet haben muss, umfasst sage und schreibe 42 Punkte. Das meiste davon habe ich in den letzten Tagen erledigt. Zu diesem ganzen Stress gesellen sich noch die alltäglichen Aufgaben – bügeln, aufräumen, putzen usw. Da blieb nicht allzu viel Zeit für den Blog. Irgendwie macht es gerade auch extrem Spaß, denn meine Vorfreude auf den Job ist extrem groß :)

Mit dem Beitrag zur Glossybox habe ich mich dieses Mal extrem schwer getan. Sie liegt bei mir schon über eine Woche auf meinem Schminktisch – nahezu unberühert und schon halb verdrängt. Es hätte so schön werden können… Machten doch die Sneak Peak (dazu später mehr) Lust auf die Box und steigerten meine Vorfreude. Als die Box ankam, öffnete ich sie, warf einen Blick hinein und öhm stellte sie weg. Wo sie bis ich die Fotos gemacht habe, auch genau so liegen blieb. Ich nehme dies einmal vorne Weg. Die Love Edition schwächelt an allen Ecken und Enden. Happy Valentinsday??? Wohl eher nicht…


Jeanne Arthes L’Eau De Rose – 30mL – 24€*

Das erste Sneak Peak Produkt diesen Monat ist ein Parfüm, das nach Rosen duftet. Der schlichte Flakon drüft sehr gut die Schlichtheit des Parfüms aus. Er riecht, wie nicht anders erwartet bei diesem Namen, nach Rosen und im Hintergrund sehr dezent nach etwas Herben, Holzigem. Parfüm in eine Beautybox zu packen, halte ich generell für sehr schwierig, da die Geschmäcker hier sehr sehr weit auseinander gehen. Mir persönlich gefällt er sehr gut, ich bin mir aber noch nicht sicher ob ich ihn behalte oder meiner Mutter eine Freude damit machen werde. Mal sehen :)


NutraKiss Lip Plumper – 3mL ~12€*

Das zweite Sneakpeak Produkt ist ein Lipgloss, der/das die Lippen stärker durchblutet und damit einen Volumeneffekt erzielt. Solche Produkte kenne ich noch aus meiner Teenie-Zeit. Das Design wirkt extrem billig, genauso wie der Geruch. Ich mag generell Produkte, die extrem parfümiert sind nicht. Der Geruch ist wirklich heftig hier. Vanille-Pudding meets Menthol… Da sind bei mir Kopfschmerzen definitiv vorprogramiert. Was mir jedoch gut gefällt, ist die hochwertige Papierverpackung. Bei einer so schönen Verpackung erwarte ich auch ein Produkt mit passendem Design. Nicht nur von der Verpackung her, sondern auch preislich ist für mich eindeutig, dass dieses Produkt für erwachsene Frauen konzepiert ist. Dies spiegelt sich in vielen Dingen (Geruch, Optik, Preis etc.) leider nicht wider.


oOlution Eye Love – 15mL – 35€*

Auf den ersten Blick dachte ich mir „na super, wieder eine Augencreme. Reicht langsam“. Ja es ist wieder eine Augencreme, aber diesmal keine 0815-Creme. Diese hier ist vegan und verzichtet auf Palmöl. Das klingt doch mal spannend. Ich finde es super, dass Glossybox immer mehr Naturkosmetik und vegane Kosmetik in die Box steckt. Ich lebe zwar nicht vegan, aber versuche (außer bei dekorativer Kosmetik) auch darauf zu achten, dass sie nachhaltig  und kein Mikroplastik enthalten ist.


Sans Soucis Moisture Deep Moist Depot – 3mL ~ 2,80€*

Weiter gehts mit dem nächsten Pflegeprodukt. An sich hätte mich das nicht allzu sehr gestört, wäre es nicht eine 3mL Probe, die man ganz gern auch mal als Gratis-Beigabe bekommt. 3mL reichen gerade einmal für eine Anwendung. Damit ich ein Produkt für gut befinde und es nachkaufe, braucht es bei mir definitiv mehr als eine Anwendung… Diese Miniprobe als Produkt zu bezeichnen, finde ich extrem grenzwertig…grrrrr


Blend-a-Med 3d White 2 Phasen Perfection Whiting Pack – 2x 75mL – 8,99€*

Die Zahnpasta kommt ganz passend, da unsere gerade leer geworden ist. Mittlerweile brauche ich eigentlich keine Shampoos, Duschgels, Peelings, Cremes und Zahnpasta mehr einkaufen, da diese Produkte so häufig in Beautyboxen enthalten sind. Für 8,99€ hätte ich mir sicherlich nicht dieses Package gekauft, aber so in der Glossybox finde ich es ganz nett. Mein Liebster hat sich gefreut ^^…


Fazit

Puuuh liebes Glossyboxteam ihr macht es mir heute ganz schön schwer. Wäre das Motto „pflegend in den Februar“ oder so gewesen, hätte ich mit dem Inhalt irgendwie noch leben können. Aber bei einer Love Edition erwarte ich schon deutlich mehr als Zahnpasta, Minipröbchen und Cremes. Das Parfüm kann es dann irgendwie auch nicht mehr herausreißen. Wenn ich im Magazin blättere, sehe ich, dass es auch einen Lippenstift von Rituals gab und Badewannen Tabs… Die zwei Produkte hätten meine Box deutlich aufgewertet. Aber so fällt es mir sehr schwer etwas positives zu sagen. Gerade das Love-Thema lässt so viel Spielraum für schöne Produkte. Das ist leider völlig in die Hose gegangen. Der Wert von gut 80€ kann es bei mir auch nicht mehr rausreißen. Ich hoffe, dass sich die Box im nächsten Monat wieder etwas stabilisiert.

Apropo nächsten Monat. Das Glossymag gibt dieses Mal keinen wirklichen Hinweis darauf, was uns erwartet. Nur, dass Glossybox auf der Beautymesse in Düsseldorf vertreten sein wird… Wir dürfen also gespannt sein.

Wie gefällt euch die Box?

Was war bei euch drin?


Bis dahin

eure Qbine


*Alle Preise sind dem Glossymag entnommen.

0

Share This Post

Leave a reply