Glossybox – New Year, New You

Glossybox

Diesen Monat steht die Glossybox unter dem Motto „New Year, New You“. Als ich im Dezember das Thema sah, war ich erst einmal wenig begeistert. New Year, New You – ließ doch hauptsächlich vermuten, dass wir viele Pflegeprodukte und weniger Dekoratives in die Box gelegt bekommen. Im Januar postete Glossybox viele Beiträge zum Thema Detox, weshalb meine Hoffnung wuchs etwas wie z.B. einen Detoxtee oder ein ähnliches Produkt in der Box vorzufinden. So viel nehme ich schon einmal vorweg – dies war leider nicht der Fall. Und los geht’s mit meiner Review :)


Benefit Cosmetics They’re Real! Tinted Primer – 3g ~ 9,75€*

Benefit Primer

Der Tinted Primer ist diesen Monat das Sneak-Peak Produkt. Mit diesem Produkt landet Glossybox in meinen Augen einen absoluten Volltreffer. Der Primer ist erst seit Kurzem auf dem Markt und wird jetzt schon unter den Bloggern extrem gehypt. Das Schöne ist, dass man ihn als Primer oder durch seine braune Farbe einfach solo für einen natürlichen Wimpernlook nutzen kann. Ich mag diese Idee von Benefit, da der Primer vielseitiger einsetzbar ist. Für mich mein abolutes Highlight dieser Box.


Nicka K New York Airbrush FX Blending Sponge – 9,95€*

Blending Sponge

Schwämme wie der Beautyblender boomen seit 2-3 Jahren extrem. Die Bloggerwelt liebt ihren Beautyblender und viele Firmen haben versucht diesen nachzuahmen. Bisher habe ich den Schwamm noch nicht getestet und kann somit noch nichts positives oder negatives sagen. Auf der Facebookseite beschwerten sich viele Abonentinnen darüber, dass der Schwamm unangenehm riecht. Ich weiß nicht, ob mein Empfinden da anders ist oder ich einen Schwamm aus einer anderen Charge habe. Mein Blending Sponge riecht überhaupt nicht penedrant oder unangenehm. Auf mich macht er einen soliden ersten Eindruck und ich bin gespannt, ob seine Versprechen hält. Irgendwie habe ich meine Marken gefunden und weiche deshalb nur selten in unbekanntes Terrain, was Pinsel, Schwämme usw. angeht. Deshalb freue ich mich jedes Mal über die Beautytools in der Glossybox, da ich dadurch die Möglichkeit habe neue Marken in dieser Richtung kennenzulernen.


John Frieda Luxurious Volume Ansatz-Booster – 25mL ~ 1,50€*

John Frieda Volume Spray

John Frieda Produkte waren schon oft in der Glossybox. Das Volumenspray kann ich leider nicht wirklich gebrauchen, da meine Haare extrem voluminös sind und ich lieber ^^ das Gegenteil davon hätte :D So eine Matte auf dem Kopf ist schon etwas anstrengend. Da muss ich nicht unbedingt noch mehr Volumen reinzaubern :)


L’oréal Paris Elvital Anti-Haarbruch SOS-Aufbau-Kur – 1,49€*

Loreal Elvital

Passend zur kalten Winterszeit legt Glossybox eine Haarkur in die Box. Da sie Silikone enthält, wird sie keine Anwendung finden und ich werde sie wohl verschenken. Zu der Haarkur werde ich mich später noch in meinem Fazit genauer äußern.


Olaz Total Effects Federleicht Tagescreme – 50mL – 10,99€*

Olaz Total Effects

Wie das Thema schon vermuten ließ, kommen wir diesen Monat nicht um eine Gesichtscreme drum herum.  Mit der Olaz-Creme kann ich so rein garnichts anfangen, da ich auf diese allergisch reagiere. Also werde ich auch hier einen Abnehmer suchen….


-417 Foot Nourishing Cream – 50mL – 9€*

417 Cream

Als letztes Produkt befindet sich eine Fußcreme in der Box. Als ich sie sah, dachte ich mir „naaaa super“… Jetzt kommt das aber :D Die Creme riecht wirklich gut, so dass es meine anfängliche Enttäuschung abmildert. Sie ist vielleicht nicht das Highlight in der Box, aber wird definitiv benutzt werden.


Travelbag

Glossybox hat diesen Monat auch wieder ein Goodie in die Box gelegt, das ich persönlich sehr nett und praktisch finde. Die kleine Travelbag ist äußerst praktisch – egal ob für den Urlaub im Handgebäck oder unterwegs. Sie macht auf mich einen sehr stabilen Eindruck


Glossybox Overview

Fazit

Diesen Monat hat die Box einen Wert von ca. 43€. Über den Tinted Primer und den Blending Sponge freue ich mich sehr. Diese beiden Produkte sind das Highlight der Box und repräsentieren auch das eigentliche Niveau der Glossybox. Für mich stand die Glossybox immer für hochwertige Produkte von bekannten und auch unbekannten Marken. Diesen Monat erinnert sie mehr an eine Drogeriebox. Das finde ich wirklich schade. Ein Volumenspray und eine Haarkur im Wert von insgesamt 3€? Eine Tagescreme aus dem Drogerie Segment? Ich kann mich nur wiederholen – ich finde es wirklich schade. Diese Produkte passen absolut nicht zur Glossybox. Für mich hat die Größe eines Produktes keine Aussage. Ich nehme kleine Proben gern hin, wenn diese hochwertig sind und ich diese eben nicht über all an jeder Ecke bekomme. Ich möchte nicht nur kritisieren, sondern auch die Guten Dinge der Box hervorheben. Die Zusammenstellung der Box ist gut gelungen. Die Produkte sind abwechslungsreich und passen auch soweit ganz gut zum Motto. Das Glossymag ist wie immer bezaubern und für mich jedes Mal ein kleines Highlight. Mit diesem kleinen Magazin hebt sich die Glossybox extrem von dem mittlerweile riesigem Boxenangebot ab. Liebes Glossyboxteam – bitte lasst die Glossybox nicht zu einer Drogeriebox werden. Das letzte Jahr habt ihr mir so viel Freude und Spaß bereitet, dass ich es wirklich schade fände, wenn sich die Box in diese Richtung hinentwickeln würde. Ich hoffe, dass ihr euch diese Kritik zu Herzen nehmt und wir uns im Februar auf die Valentinstagsbox mit hochwertigen Produkten freuen können :)


Wie hat euch die Box gefallen?

Bis dahin

eure QBine



*Alle Preise sind aus dem Glossymag entnommen.

0

Share This Post

4 Comments

  1. Ulrike - 21. Januar 2016

    Huhu, ich habe fast die gleiche Box wie Du, statt dem Oil of Olaz habe ich den Augengel-Roller bekommen. Ach, ich bin ganz zufrieden mit der Box, wenn sie mich auch nicht vom Hocker gerissen hat. Nachdem ich im Vorfeld schon eine ganze Menge Bilder und Berichte gesehen hatte, hatte ich Schlimmeres befürchtet und war im Nachhinein angenehm überrascht. Ich kann mit allen Sachen, bis auf das Schwämmchen, etwas anfangen. Du hast natürlich Recht, es sind immer mehr Drogerieprodukte dabei, doch ich persönlich probiere auch die mal ganz gerne aus, habe kein Problem damit. Ich denke mal, dies war auch ein Grund, warum es diesen Monat sechs Produkte gegeben hat, denn Haarkur, Shampoo und auch Booster kamen ja nur als Proben daher. Das Heft gefällt mir auch immer sehr gut und rundet für mich die Box sehr gelungen ab. Alles in Allem ist die Box okay für mich und ich freue mich jetzt schon auf die Valentinsbox, die uns ja hoffentlich pünktlich vor dem Valentinstag erreichen wird. Liebe Grüße und schöne Tage für Dich :)

    • Qbine - 21. Januar 2016

      Ich denke auch, dass das der Grund war warum es 6 Produkte gab. Die Box ist und bleibt eine Überraschungsbox und es wird immer so sein, dass man das ein oder andere nicht gebrauchen kann :) ich persönlich hätte mich über die Rituals Creme extrem gefreut. Die hätte die Box aufgewertet. Ich bin gespannt auf nächsten Monat :) Das Design ist schon mal super schick :D ich hatte zwar für die Flamingos gevotet, aber das Design, das gewonnen hat gefällt mir auch.

      Liebe Grüße
      Sarah

  2. CarosSchminkeckchen - 1. Februar 2016

    Wow was für eine schöne Box. Ich könnte mit allen Produkten etwas anfangen. Hätte mich besonders über den Sponge und die Mini Benefit Mascara gefreut. Schade,dass du nicht so begeistert von dieser Box bist.
    Liebe Grüße
    Caro

    • Qbine - 1. Februar 2016

      Was heißt nicht begesitert :) Ich freu mich genau über die Produkte, die du genannt hast. Aber ich hab so ein Bauchgefühl, dass die nächste Box richtig super wird :) Die 2 Sneak-Peak Produkte sind schonmal absolut mein Ding :)

      Liebe Grüße

Leave a reply