Power Breakfast – Pancakes

Pancake IV

 

Heute gibt es wieder einen kleinen Food-Beitrag. Da ich im Moment relativ viel Zeit morgens habe, gibt es bei mir warmes Frühstück. Wenn es draußen kalt ist und regnerisch ist das die perfekte Art und Weise den Tag zu beginnen. Da mir mit der Zeit mein Porridge ein bisschen schnöde wurde und ich ihn nicht mehr richtig sehen konnte, bin ich auf Pancakes umgestiegen. Wer jetzt denkt „das ist aber ungesund“, der hat sich aber geirrt. Ich habe für mich eine Variante gefunden, die zum einen vegan und weizenfrei ist und zum anderen unglaublich lange satt macht.

 

Pancake II

 

Grundrezept für die Power Pancakes

  • 75g Vollkornmehl (Dinkel oder Roggen)
  • 200mL Sojamilch (Reismilch etc., das was ihr am liebsten mögt)
  • eine Hand voll Haferflocken
  • 1-2 EL braunen Zucker
  • 2-3 TL Backpulver
  • Sonnenblumenöl zum Braten

Zu dem Grundrezept gebe ich alles mögliche dazu. Je nach dem eben worauf ich Lust habe. Denn das Grundrezept ist recht einfach gehalten. Hier kommen ein paar Rezeptideen, wie ihr die Pancakes pimpt. Den Teig in eine Pfanne mit heißem Öl geben und die Pancakes bzw. den Giant Pancake ;) gold-braun ausbacken. Fertig :)

 

Obst-Power-Pancakes

  • Grundrezept
  • 1-2 TL Zimt (oder auch nicht ;))
  • Obst

Auf meinen Fotos habe ich den Giant-Pancake mit einem Apfel und Zimt gemacht. Könnte mir auch gut vorstellen, den Teig mit Kardamon abzurunden. Wenn euch der Zucker stört, könnt ihr auch einfach 1-2 matschige, alte Bananen in den Teig rühren. Ich persönlich mag finde auch die Kombination mit Granatapfel sehr lecker.

 

Chia-Nuss-Power-Pancakes

  • Grundrezept
  • eine Hand voll Nüsse (klein gehackt)
  • eine Hand voll Chia Samen
  • evt. 1-2 TL Zimt.

Chia ist im Moment ein mega Trendprodukt geworden. Ganz ähnlich wie Matcha. Von einem Tag auf den nächsten sieht man über all Produkte mit Chia Samen. Die kleinen schwarzen Samen enthalten extrem viel Antioxidantien, Eisen, Calcium, Magnesium und Ballaststoffe. Mehr Infos zum Thema Chia Samen findet ihr hier. Ich benutze die Chiasamen mittlerweile fast überall, ob im Porridge, im Shake oder in den Pancakes. Sie passen eigentlich überall dazu :)

 

A-Bit-Of-All-Pancakes

  • Grundrezept
  • Obst (1 Apfel etc.)
  • eine Hand voll Nüsse (klein gehackt)
  • eine Hand voll Chia Samen
  • 1-2 TL Zimt

Diese sind meine liebsten Pancakes – Obst – Nüsse – Chia Samen. Ich geb in den Teig einfach alles hinein, worauf ich gerade Lust habe. Durch das Vollkornmehl und die Haferflocken sind die Pancakes extrem sättigend. Ich esse von dieser Menge 2x am Tag und brauche eigentlich keine 3. Mahlzeit. Durch die Nüsse, Chia Samen, die Haferflocken und das Vollkornmehl steckt auch ordentlich Power in ihnen. Für mich sind die Pancakes der perfekte Start in den Morgen und auch die perfekte Grundlage für meine Trainingseinheiten.

 

Wie startet ihr in den Tag? Frühstück – ja oder nein?

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende

 

bis dahin

eure Qbine

0

Share This Post

Leave a reply