Spring Favoriten

Favoriten

Wir haben lange warten müssen. Nun ist er endlich da – der Frühling. Als im Januar eine Spring-Collection nach der anderen lanciert wurde, war mir persönlich noch garnicht so richtig nach Frühling. Das Wetter war drist, grau, nass und ungemütlich. Jetzt, wo es langsam grün wird und endlich die ersten Kirschbäume anfangen zu blühen, erwache ich endlich aus dem Winterschlaf und Frühlingsgefühle kommen auf.

Jedes Jahr nach Silvester werden Unmengen an Frühlingskollektionen auf den Markt gebracht. Auch wenn ich dann noch nicht in Frühlingsstimmung bin, freue ich mich darauf. Denn gerade im Frühjahr kommen meistens Produkte mit neuen Texturen und Formulierungen auf den Markt. Farblich ist es irgendwie, dann doch meistens immer dasselbe. Pastell-, Coral- und Rosatöne dominieren die Counter. Meistens kaufe ich doch recht wenig, da ich, was diese Farbschiene angeht, relativ viel in meinen Schubladen habe. Bei meinen Spring-Favoriten sind somit viele alte Bekannte aus dem Standardsortiment dabei. Eine Auswahl zu treffen, war garnicht so einfach, wenn man so viele Beautyprodukte in den Schubladen hat. Hier kommen sie nun meine Top 10 Produkte für den Frühling :)


Lippenstift Favoriten

Lipstick Favs

v. links n. rechts – Benefit Posie Tint – Dior Addict Fluid Stick 479 Magique – Clinique Cubby Stick 15 Pudgy Peony – Mac Toying Aroung.

Im Frühling liebe ich leichte Texturen, die die Lippen pflegen. Es muss nicht immer das zarte Rosa (Posie Tint von Benefit) sein, sondern darf auch gerne einmal etwas knallig (Mac Toying around) sein. Schwere Farben wie z.B. Lila- oder lilastichtige Rottöne sind für mich tagsüber im Frühling ein No-Go. Ich weiß nicht genau, warum das so ist, aber irgendwie gehören solche Farbtöne für mich in den Herbst bzw. Winter. Genauso ist es bei mir auch mit matten Lippen. Im Moment sind Lippenstifte in Coraltönen mein täglicher Begleiter.


Lidschatten Favoriten

Eyeshadow Favs

v. links n. rechts – Diorshow Colour & Contour 757 Orchid – Chanel Illusion D’Ombre 88 Abstraction – Guerlain Ècrin 4 Coloeurs 503 Les Tendres

4 Lippenstift Favoriten auszuwählen war relativ einfach, da ich im Moment eigentlich nur die oben gezeigten Produkte benutze. Bei den Lidschatten war es schon deutlich schwerer, da ich oftmals nur einzelne Töne aus Paletten benutze und doch sehr oft zu nude-farbenen Augenmakeups greife. Meistens schminke ich einen simplen Nude-Look, den ich mit ein bisschen Farbe ein bisschen aufmotze. Wer mich kennt, weiß, dass ich Roségoldtöne über alles liebe. Pastelltöne ala Rosa, Flieder, Mint usw. solo auf dem Lid mag ich absolut nicht. Irgendwie passt das nicht zu mir. Ein klassisches Spring Make-Up ist aus diesem Grund eher selten bei mir zu sehen. Den Mintton(, der beim Swatchen einen starken hellblauen Einschlag hat,) benutze ich bei meinen Nude-Make-Ups gern im inneren Augenwinkel, damit sie nicht ganz so langweilig aussehen. Die Guerlain-Palette wurde letztes Jahr in der Spring Collection lanciert. Damals fand ich sie extrem langweilig und bin immer an ihr vorbeigegangen. Irgendwann habe ich sie (ich weiß garnicht so genau warum) geswatcht…. Und da wurde mir klar, dass die Farbzusammenstellung zu 100% gelungen ist und ich diese Palette haben muss. Sie ist vielleicht keine klassische Rosa-Flieder-Mint Spring Palette, aber sie ist eben genau das, was ich mir unter einem Spring-Make-Up vorstelle – Sanfte Braun/Taupetöne mit einem kleinen Frühlingsakzent in Mint.


Rouge Favoriten

Blush Favs

v. links n. rechts – Bobbi Brown Blush Fard á Joues Apricot 6 – Charlotte Tilbury Bar of Gold – Mac Mineralize Blush Petal Power

Rouge Favoriten zu finden, war für mich wieder etwas einfacher. In den letzten Wochen haben sich einfach 3 Stück sehr stark herauskristallisiert. Der Bar of Gold ist für mich ebenfalls ein täglicher Begleiter geworden und ich möchte ihn einfach nicht mehr missen. Egal ob über dem Rouge, solo oder als Highlight über den Augenbrauen – er geht irgendwie immer. Es ist wirklich ganz große Liebe. Das Mac Blush Petal Power ist auch so eine große Liebe. Als es lanciert wurde, war es limitiert und in Deutschland direkt ausverkauft. Kurz nach dem es auf den Markt in der Spring Collection kam, war ich mit dem guten Herrn QB in Aarhus in Dänemark – uuuuund siehe da, dort am Mac Counter gab es dieses Schätzchen noch. Durch den Umrechnungskurs war es ein bisschen teurer als in Deutschland, aber das war es mir Wert. Blushs mit Goldschimmer kommen sowieso bei mir immer gut an :) Wenn ich es dann doch etwas kräftiger möchte und vorallem nicht so schimmrig/golden, dann greife ich gerne zu Apricot von Bobbi Brown. Warum der Farbton Apricot heißt, ist mir nicht klar – Das Blush ist definitiv ein kräftiges Pink/Rosa und kein Apricot ^^.


So viel zu meinen Favoriten – Was sind eure? Seit ihr eher Team Nude oder Team Pastell?

Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen.


Bis dahin

eure Qbine

0

Share This Post

Leave a reply